Home > Relocation > Job in der Schweiz finden

Job in der Schweiz finden

Aktualisiert am 26.11.2021

Als Arbeitslose Personen zählen alle, die bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) angemeldet sind. Obwohl die Arbeitslosenquote durch die Corona-Krise stieg, sind die Zahlen trotzdem weit unter dem europäischen Durchschnitt. Im Moment liegt die Quote in der Schweiz nach nationaler Definition bei 2,5%.

Wie sind die Arbeitsbedingungen in der Schweiz?

Arbeitszeit

Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern, wird in der Schweiz viel länger gearbeitet. Für Arbeitnehmer in industriellen Betrieben beträgt die Höchstarbeitszeit pro Woche 40 Stunden, für die andere Arbeitnehmer 42 – 45 Stunden.

Ferien und Feiertage

Der Mindesturlaub beträgt für unter 20-jährige und über 50-jährige 25 Arbeitstage, für den Rest 20 Tage. Im Gegensatz zu anderen Ländern, gibt es in der Schweiz wenig arbeitsfreie Feiertage. Deswegen hat die Schweiz eine eher hohe Zahl der Jahresarbeitsstunden.

Löhne

Die Schweiz liegt mit den Löhnen ganz weit vorne. Neuste Statistiken zeigen, dass Schweizer mit durchschnittlich CHF 84'621.17 (jährlich) in Europa am besten verdienen. Die Löhne variieren innerhalb der verschiedenen Brachen erheblich. Die höchsten Löhne kriegt man zum Beispiel bei den Banken, in der Unternehmungsberatung und im Pharma-Bereich. Der mittlere Monatslohn in der Pharmabranche beträgt ungefähr CHF 9800 während das Personal in der Gastronomie gerade CHF 4300 verdient. Der Mindestlohn beträgt CHF 4000.

Wo finde ich einen Job?

Online-Stellenportale

Die wohl meistgebrauchte Variante sich nach einem Job umzusehen, erfolgt über Online-Jobbörsen, von denen es in der Schweiz mehr als genug gibt. Bewerbungen Online einzureichen ist effizienter als sie zum Beispiel per Post zuzusenden und erfordert gleichzeitig auch viel weniger Zeit und Aufwand. Mit verschiedenen Suchfilter wie zum Beispiel Beruf, Ort oder Pensum können Sie Ihre Suche optimieren und den passenden Job finden. Die Portale sind kostenlos und verlangen auch keine Registrierung.

Zu den beliebtesten Schweizer Online-Stellenportalen gehören:

  • Jobscout24.ch
  • Indeed.ch
  • Jooble
  • Jobs.ch
  • Yousty.ch

Regionales Arbeitsvermittlungszentrum (RAV)

Das RAV ist eine staatliche Institution, die Arbeitslose bei der Stellensuche unterstützt. Die Arbeitssuchenden, die bei RAV angemeldet sind, besuchen die Institution ungefähr einmal pro Monat und haben Termine, die sie einhalten müssen. Ausserdem sind sie verpflichtet,

  • alles Zumutbare zur Vermeidung ihrer Arbeitslosigkeit zu tun
  • sich um eine neue Stelle zu bemühen (auch ausserhalb des bisherigen Berufes)
  • mindestens einmal im Monat Angaben über ihre Stellensuche dem RAV nachzuweisen
  • eine zumutbare Stelle anzunehmen
  • alle Änderungen im Zusammenhang mit ihrem ALE-Anspruch (z.B Aufnahme einer selbstständigen Erwerbstätigkeit) mitzuteilen.

Es wird empfohlen, sich bereits während der Kündigungsfrist beim RAV anzumelden, das können Sie online als auch vor Ort im RAV machen.

Facebook Gruppen

Die Digitalisierung hat viele Vorteile mit sich gebracht und dazu gehören auch Facebook Gruppen, die sich sehr gut für eine Jobsuche eignen. Dank dieser Funktion knüpfen Sie neue Kontakte, die vielleicht den perfekten Job für Sie haben. Es läuft ganz einfach: Suchen Sie auf Facebook nach „Jobs in (Ort)“ und finden Sie eine Gruppe in Ihrer Nähe.

Expatica

Wie in vielen anderen Bereichen hat Expatica auch für die Stellensuche passende Angebote für Sie. Auf der Expatica Website gibt es eine ständig aktualisierte Stellenliste, die Stellen in verschiedenen Sektoren im ganzen Land anbietet. Auf der Expatica Website (Link) finden Sie alle Informationen zu den Stellen und können sich auch gleich bewerben.

Welche Bewerbungsunterlagen benötige ich?

Je nach Unternehmung und Beruf muss man verschiedene Dokumente zustellen. Vor allem bei Online-Bewerbungen haben Unternehmungen einen grossen Spielraum und lassen sich einiges einfallen, wie zum Beispiel Frage-Antwort- oder kurze Vorstellungsvideos. Grundsätzlich werden aber folgende Unterlagen benötigt:

  • Bewerbung
  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf (dazu Bewerbungsfoto mit guter Qualität)
  • Schul- oder Arbeitszeugnisse
  • Diplome/Zertifikate

Sind Sie in die Schweiz gezogen und benötigen Unterstützung bei den ersten Schritten? Gerne unterstützen wir Sie.

Evgeniy Timoshenko

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie mich.

Folgen Sie uns
>